Top-Angebote

Futter des Monats Januar

UFA start-fit - Beim Abkalben der Geheimtipp

  • Gleicht das geburtsnahe Energiedefizit der Kalberkuh aus
  • Beschleunigt den Abgang der Nachgeburt
  • Unterstützt die Vitalität
  • Leichtlöslicher Zusatz zum Tränkewasser

Rabatt Fr. 8.– pro Kessel bis 24.01.20

Futter des Monats Dezember

Parat beim Start mit UFA 996-W CYCLO EXTRA

Mit Beta-Carotin und organisch gebundenen Spurenelementen

  • Verbessert die Qualität der Kolostralmilch
  • Erhöht die Aufnahme von Antikörper beim Kalb
  • Stärkt die Immunität des Kalbes
  • Sorgt für deutlichere Brunstsymptome
  • Vermindert die Bildung von Zysten

Rabatt Fr. 20.–/100 kg bis 24.01.20

Futter des Monats Februar

UFA top-forte - Kälber tränken ohne einzuschränken

  • Durch Ansäuern bessere Verträglichkeit der Milch
  • Senkt den pH-Wert im Magen
  • Verhindert das Wachstum unerwünschter Bakterien
  • Verringert die Anzahl durchfallerregender Keime

10% Rabatt bis 28.02.20

Futter des Monats Januar

Schnelles Abferkeln mit UFA-Optinatal

  • Hochverfügbare Calcium-Quellen
  • Vitamin D3 für den Calcium-Stoffwechsel
  • Eisen versorgt die Plazenta

Rabatt Fr. 10.–/ 20 kg-Sack bis 24.01.20

UFA 2000planer

Jetzt zugreifen und profitieren

  • Erfassen
  • Auswerten
  • Planen
  • Handeln

Bei Bezug von 20 t UFA-Schweinefutter profitieren Sie von Vorzugskonditionen

Höchste Rabattstufe schon im 1. Jahr*
Für Bestellungen bis 31.03.2020
Rabatt Fr. 500.– bzw. für db-Mobil Fr. 400.–

*Jahreslizenzgebühr für Folgejahre abhängig von der Rabattstufe

Praxiserfolge

Modernes Zentrum für Sportpferde

Charles von der Weid nimmt uns mit zu Laurance Hodel, welche seit dem 1. Mai 2016 Betriebsleiterin des Reitzentrums «d’la Foule» in Vers-chez-Perrin ist. Das hochmoderne Zentrum für Sportpferde befindet sich im Besitz der Familie Chavaillaz. Die Leidenschaft von Laurance Hodel für die Pferde ist schon nach einigen Gesprächsminuten spürbar.

Mehr

Zwei Strategien in der Zucht

Die Milchviehherde besteht aus Kühen von unterschiedlichen Rassen. Die Zucht ist in zwei Strategien unterteilt. Kühe aus guten Blutlinien mit einer hohen Produktivität werden reinrassig gezüchtet. Die restlichen Kühe sind Zweinutzungsrassen, mit dem Ziel, beim Verkauf als Schlachtkühe einen Mehrwert zu erzielen.

Mehr

Filme

UFA 2000 Züchtertagung

UFA Bio-Geflügel

UFA-SMARTBOW

Bio Tagung Swiss Future Farm