Ziegen als festes Standbein

Als die Familie Kobel 2015 die Pacht auf dem Giebel in Bärau (BE) antrat, war für Thomas klar, dass auch Ziegen dabei sein werden. Als Junge bekam Thomas vom Onkel ein Gitzi geschenkt und zur Konfirmation weitere zwei. Daraus entstand die heute 50-köpfige Milchziegenherde. 2015 suchte ein Ziegenmilchverarbeiter in der Region nach Milch. Da war für Kobels klar, dass sie mit den Ziegen ein zweites Standbein aufbauen wollen. Dieses Jahr wird der Betrieb eine Jahresmilchmenge von 30 000 Liter erreichen, welche in die Käserei Gohl geliefert wird.

Mehr

Über 30 Jahre Nische

Die Käserei Gohl verarbeitet Schaf-, Ziegen- sowie Kuhmilch. War früher die Emmentaler-Produktion sehrlukrativ, freut sich die Käserei heute über die sehr hohe Nachfrage nach den Produkten aus der Nischenproduktion. Die Familie Liechti ist langjährige Milchlieferantin der Käserei und lobt die gute Zusammenarbeit.

Mehr

Produktion auf Nachfrage

Ziegen sind anspruchsvolle Tiere – besonders was die Fütterung betrifft. Die vorgelegte Ration wird genauestens begutachtet und nur das allerbeste wird gefressen. Besonders wenn die Ziegen hohe Milchleistungen erbringen, muss die Fütterung stimmig sein und den Tieren regelmässig frisches Futter vorgelegt werden.

Mehr