Schweinemast mit Passion

Jean-Marc Nicolet betreibt eine Greyerzer Käserei und den Schweinemaststall
der Genossenschaft mit 600 Mastplätzen. Schweine sind seine Leidenschaft. Jeden Abend nach der Arbeit in der Käserei, verbringt er eine Stunde im Schweinestall, beobachtet die Tiere und erledigt die anfallenden Arbeiten. Das Beobachten und die Hygiene sind für ihn das A&O des Erfolgs im Schweinestall.

«Jedes Schwein wird gewogen»

Um die ankommenden Jager zum Fressen zu animieren, erhalten sie das Ferkelfutter UFA 312, welches von Hand in den Trog gefüllt wird. Der Betriebsleiter nimmt diesen Aufwand gerne auf sich, denn er machte die Beobachtung, dass die Jager schnell zu fressen beginnen und der Stress reduziert wird. Denn die Ferkel sind sich dieses Futter gewohnt, während die Flüssigfütterung etwas Neues ist.