• UFA Herd Support

    mehr
  • UFA 2000

    mehr
  • Bio-Tierhaltungskompetenz

    mehr
  • UFA Toro Support

    mehr
  • UFA-Kälbermastberatung

    mehr

Fachartikel

Fachartikel-Suche

Filter zurücksetzen

Früherkennung und richtig handeln bei Kälberkrankheiten

Publikationsdatum: 02.10.2019

Je früher eine Krankheit erkannt wird, desto eher kann eine Behandlung eingeleitet werden und desto wahrscheinlicher ist es, dass die Tiere gesund werden. Insofern sind eine gute Tierbeobachtung und das Wissen um die ersten Anzeichen der typischen Kälberkrankheiten von zentraler Bedeutung. Die wichtigsten Krankheitsbilder werden in der Folge kurz in Form von übersichtlichen Merksätzen zusammengefasst. Diese sollen den Landwirt bei der Erkennung der Krankheiten unterstützen. Dadurch können zeitnah die nötigen Massnahmen ergriffen werden, um langwierige Behandlungen, eine langfristig schlechtere Entwicklung des Kalbes oder im schlimmsten Fall Tierverluste zu vermeiden.

Mit Früherkennung zum Erfolg

Publikationsdatum: 02.10.2019

Früherkennung ist in der Geflügelhaltung das A und O. Nur wer Probleme früh erkennt, kann Massnahmen rechtzeitig einleiten. Um dies zu erreichen, braucht es ein geschultes Auge und ein regelmässiges Beurteilen der Tiere. Ein Managementtool ist dazu die optimale Hilfe.

Mit Konzept zur Ressourceneffizienz

Publikationsdatum: 02.10.2019

Dank einer bedarfsgerechten Fütterung von Mastschweinen wird das Leistungspotenzial ausgeschöpft und Überschüsse werden vermieden. Um ressourcenschonend Mastschweine produzieren zu können, gehören, nebst der Fütterung, auch das richtige Management wie regelmässiges Wägen, geschlechtergetrenntes Mästen und das Führen einer Mastauswertung dazu.