Zurück zur Übersicht

UFA 502

(HK) Ergänzungsfutter zu Körnern für Junghennen

In der zweiten Phase der Aufzucht müssen die Junghennen lernen, viel Futter aufzunehmen und der Kropf wird ausgebildet. Aus diesem Grund wird der Eiweiss- und Energiegehalt etwas gedrosselt. Das Ziel ist eine kontinuierliche Entwicklung, damit die Junghennen den späteren Leistungsanforderungen in der Legephase gewachsen sind. Normal entwickelte, gesunde Junghennen erfüllen die Anforderungen besser, als verfettete Tiere.

Bezeichnung Wert Einheit
Rohprotein 175 g/kg
Rohfaser 60 g/kg
UEG 11.2 MJ/kg
Lysin 6.5 g/kg
Methionin 3.2 g/kg
Bezeichnung
Rohprotein
Wert
175
Einheit
g/kg
Bezeichnung
Rohfaser
Wert
60
Einheit
g/kg
Bezeichnung
UEG
Wert
11.2
Einheit
MJ/kg
Bezeichnung
Lysin
Wert
6.5
Einheit
g/kg
Bezeichnung
Methionin
Wert
3.2
Einheit
g/kg

Einsatz

Ergänzungsfutter zu Körnern ab der 7. bis zur 16. Lebenswoche. Futter den Tieren zur freien Verfügung vorlegen. Richtmenge: 95 % der Tagesration. Gemäss Bio-Verordnung in der biologischen Landwirtschaft verwendbar. Maximaler Umstellanteil: 30%.

Vorteile

  • Gesunde, nicht zu rasche Entwicklung der Junghennen
  • Keine verfetteten Tiere
  • Fördert Kropfbildung und Futteraufnahme
  • Beste Vorbereitung auf Legephase

Struktur

Mehl

Bestellinformationen

Lieferung lose:ab 2 t
Sackgrösse (kg):25
Palettgrösse (kg):750
Mindestbestellmenge:25 kg
Im Online Shop kaufen Im Online Shop kaufen In Ihrer Landi kaufen

Bestellung per Telefon

Herzogenbuchsee
Tel. 058 434 11 11
Fax 058 434 11 20