Leber entlasten und reinigen

Problem: Die Leber ist für diverse Stoffwechsel- und Speicherfunktionen sowie für Entgiftungs- und hormonelle Vorgänge verantwortlich. Zudem spielt das Organ eine zentrale Rolle in der Immunabwehr des Körpers. Daher stehen Nutzungsdauer, Fruchtbarkeit, Stoffwechsel- und Klauenerkrankungen in direktem Zusammenhang mit der Leber. Der Energiestoffwechsel kann in der Milchviehhaltung als wichtigste Funktion

der Leber bezeichnet werden. Ist die Leber nicht voll funktionsfähig, sinkt die Glucoseproduktion und dadurch wird weniger Laktose produziert. Dies hat einen direkten Einfluss auf die Milchleistung und somit auch auf die Wirtschaftlichkeit. Zudem wird der Körperfettabbau über die Leber abgewickelt. Geschieht dies in grossen Mengen, verfettet die Leber und wird nachhaltig geschädigt.

Lösung: Damit Kühe gar nicht erst übermässig Körperfett aufbauen können, lohnt sich eine regelmässige Beurteilung und Überwachung der Körperkondition (Body ConditionScore). Dadurch kann die Ration des Tieres entsprechend reguliert werden. Ebenfalls wichtig ist die Parasitenkontrolle. Vorbeugende Massnahmen sind das Auszäunen von vernässten Weidestellen und ein Mähweidesystem. Befallene Tiere sollten in Absprache

mit dem Bestandestierarzt behandelt werden. Damit Kühe über viele Laktationen wirtschaftlich Milch produzieren können, unterstützt UFA-Hepato die Leber in vielfältiger Weise: Entlastung der Leber durch verringerte Fettmobilisation und verbesserte Fettumsetzung, erhöhter Abbau von belastenden Triglyceriden, Entwässerung und Entgiftung der Leber, Stimulation der Gallenproduktion und Unterstützung des Immunsystems.