MINEX 971 Galtphase

In der Galtzeit die Batterien füllen

DAMIT DER LAKTATIONSSTART GELINGT, muss die Galtphase genutzt werden, um Lücken in der Mineralstoff-, Spurenelement- und Vitaminversorgung zu schliessen. Trockenstehende haben nicht die gleichen Bedürfnisse wie laktierende Kühe. Deshalb gibt es extra Mineralsalze für die Galtphase. Eine bedarfsgerechte Wirkstoffversorgung hilft mit, die Tierarztkosten zu senken.

mehr Infos zu MINEX 971

MINEX 972 Startphase

Kalziummobilisation entscheidet

NACH DEM ABKALBEN muss die Kuh mit ausreichend Kalzium versorgt werden, um Milchfieber zu verhindern. Aber auch die Kalziummobilisation aus den Knochen muss gewährleistet sein, damit der Bedarf gedeckt ist.

mehr Infos zu MINEX 972

MINEX 973 phosphorreich

Bedarf ist leistungsabhängig

PHOSPHOR nimmt im Körper von Milchkühen eine wichtige Funktion ein. Je höher die Leistung, desto mehr steigt auch der Bedarf. Ein Phosphormangel tritt dann auf, wenn die Versorgung über längere Zeit nicht stimmt. Als indirekte Folge können Stoffwechsel- und Fruchtbarkeitsstörungen auftreten. 

mehr Infos zu MINEX 973

MINEX 974 magnesiumreich

Ein entscheidender Player

MAGNESIUM gehört zu den bedeutendsten Mengenelementen. Es ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und hat im Körper wichtige Aufgaben zu erfüllen. In der Rindviehfütterung muss im Frühling besonders auf eine genügende Magnesiumergänzung geachtet werden. Ein Manko bei der Kuh kann auch den Versorgungsstatus beim Kalb beeinflussen.

mehr Infos zu MINEX 974

MINEX 975 ausgewogen

Mineralfuttermittel für Milchkühe

Bei jeder Tierkategorie muss der Mineralstoffbedarf gedeckt werden. Mängel und Mengen- und Spurenelementen sowie Vitaminen, haben kurz- oder langfristig erhebliche Auswirkungen auf die Tiergesundheit.

mehr Infos zu MINEX 975

MINEX 976 biotinreich

Biotin mit vielen Vorteilen

WIRKSTOFFERGÄNZUNG Dass Biotin einen positiven Einfluss auf die Klauen gesundheit hat, bezweifelt niemand mehr. Obschon die Pansenmikroorganismen selber Biotin herstellen, hat die Kuh oft ein Manko. Es muss abgewogen werden, wann es Sinn macht, dieses Vitamin zuzufüttern.

mehr Infos zu MINEX 976

MINEX 977 Immunity

Ein starkes Immunsystem gegen Mortellaro

Bei Problemen mit Mortellaro spielt die Hygiene und Klauenpflege eine zentrale Rolle. Zusätzlich ist die optimale Mineralstoffversorgung wichtig. Unterversorgte Tiere sind besonders anfällig für Mortellaro. Bei erhöhtem Befallsdruck steht das Immunsystem unter Dauerstress. Es sind zusätzliche Mengen an Wirkstoffen notwendig. Organisch gebundene Mengen- und Spurenelemente sind optimal verfügbar und verbessern die Immunität der Tiere.

mehr Infos zu MINEX 977

MINEX 980 biokompatibel

Es gibt auch für BIO-Betriebe ein MINEX Produkt.

Die einzigartige Fressbarkeit der MINEX-Produkte sorgt dafür, dass der Mineralstoff gut aufgenommen wird.

mehr Infos zu MINEX 980