Biologische Tierhaltung

Die UFA bekennt sich zum Biomarkt Schweiz und investiert in die Bio-Futterproduktion. Das UFA-Biofutterwerk Hofmatt in Herzogenbuchsee produziert mit höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards. Das leistungsfähige Werk verarbeitet am meisten Schweizer Bio-Rohwaren und liefert einen wichtigen Anteil am Biofutterbedarf Schweiz.

UFA bringt Tierhaltungskompetenz
Bild Die Schweizer Landwirtschaft ist von Klima und Topografie her auf Tierhaltung angewiesen, auch der Biolandbau. Das UFA-Biofutterwerk hat für den Biolandbau Schweiz eine grosse Bedeutung, denn es verarbeitet Bio-Ackerprodukte und bietet Biofutter mit bestem Preis-Leistungsverhältnis für eine erfolgreiche Bio-Tierhaltung. Spezialisierte UFA-Berater unterstützen den Biobauer mit ihrer Tierhaltungskompetenz und vielseitigen Dienstleistungen.

UFA nutzt Synergien bezüglich Produktion / Energie / Logistik und ist dank LANDI und Traveco in allen Regionen präsent (effiziente Transporte mit guter Auslastung). Ein hoher Rationalisierungsgrad senkt die Produktionskosten.

UFA - der leistungsfähige und kompetente Partner der Bio-Landwirtschaft bietet Qualität und Sicherheit auf höchstem Niveau zum besten Preis-Leistungsverhältnis.



Nachhaltiger Klimaschutz

Das Werk wurde erneuert und mit einer modernen Steuerung ausgestattet. Beim Umbau achtete die UFA auf energiesparende und emissionsarme Technologie und betreibt damit nachhaltigen Klimaschutz.

Vielfalt beim Biofutter

Das Mischfutterwerk produziert Bio-Qualitätsfutter für Milchvieh, Schweine, Geflügel, Pferde, Kaninchen, Schafe und Ziegen. Die Produkte sind gewürfelt, flockiert oder gemahlen in der LANDI regional erhältlich.

Sieben gute Gründe

Wer als Bauer den Schritt wagt, findet im Biolandbau gute Möglichkeiten für eine erfolgreiche Weiterentwicklung seines Betriebs. Folgende sieben Gründe sprechen für eine Umstellung:

- Bio bringt höhere Einkommen.
- Bio entwickelt gute wirtschaftliche Perspektiven.
- Bio entspricht dem langfristigen Trend.
- Bio verlangt Fachkompetenz.
- Bio organisiert sich gut.
- Bio wird getragen durch Beratung, Forschung und Politik.
- Bio schont die Umwelt - jetzt und für unsere Zukunft.

BIO-Futter

Top-Angebote

Damit wir Ihnen unsere Futterpalette vorstellen können wählen Sie Ihre Region in welcher Sie wohnen. Besten Dank.

  • Sortiment UFA-Beratungsdienst Puidoux
  • Sortiment UFA-Beratungsdienst Zollikofen/Sursee
  • Sortiment UFA-Beratungsdienst Wil
UFA-Kälbermilch


Vollmilchergänzer
UFA 200/201/202/203/204/211/213 Bio
Milchnebenprodukte-Aufwerter
UFA 205 plus/208/209 start/209
Aufzuchtmilchen
UFA 207 instant/207 plus
Lämmermilch
UFA 861


Alle Aufmerksamkeit dem Start

  • UFA empfiehlt, die Kälber am Start intensiv zu füttern, um gute CH-TAX- und Fett-Werte zu erreichen und frühzeitig ausstallen zu können.
  • Eisenversorgung sicherstellen (UFA-Eisenpaste, UFA top-start).
  • Einsatz einer Startermilch (UFA 209 start) mit viel Milchprotein, um den Fleischansatz zu fördern.
  • Pulverdosierung auf Gewicht, Genetik, Temperatur und Kälbergesundheit abstimmen.
UFA top-fit
HYPONA 791-5 Sensitive
HYPONA 783 Junior