Zuchtsauenhandel - nationale Strategie, regionale Beschaffung

Die geographische Verteilung der UFA 2000 Remontierungsbetriebe gewährleistet kurze Transportwege und die Nähe zum Ferkelproduzenten. Unsere UFA 2000 Zuchttechniker sind nebst der Feldprüfung auch für die Abwicklung des Zuchttierhandels innerhalb der Anicom zuständig.

Unser Angebot

Für Betriebe mit Jungsauenzukauf:

  • Feldgeprüfte Primera- und Edelschwein-Jungsauen.

Für Betriebe mit Grundstockerneuerung:

  • Bestausgewiesene Edelschwein- und Schweizer-Landrasse-Jungsauen.

Belegte Jungsauen:

  • Wir vermarkten auf Anfrage auch belegte Jungsauen.

Bestandeserneuerung / Aufstockung

  • Auf Anfrage sind wir in der Lage, grosse Remontierungen bereitzustellen.

Leistungspotenzial von PREMO x PRIMERA nutzen

PRIMERA-Jungsauen sind eine Kreuzung von reinrassigen Tieren der Rassen Schweizer Edelschwein und Schweizer Landrasse zur vollen Ausnützung des Heterosiseffektes. Dank des Heterosiseffektes kommen sämtliche positiven Eigenschaften der Ausgangsrassen in der PRIMERA-Sau überdurchschnittlich zum Tragen:

  • Weniger Umrauscher.
  • Mehr abgesetzte Ferkel.
  • Längere Nutzungsdauer.
  • Höhere Lebensleistung.

PREMO-Endprodukte-Eber stammen aus der erfolgreichen Edelschwein Vaterlinie. Dank einer konsequenten Zucht ist die Vaterlinie PREMO ein ausgesprochen leistungsstarker Endprodukte-Eber mit hervorragender Fleischqualität.

Wer PRIMERA-Sauen und PREMO-Endprodukte-Eber in der Mastferkelproduktion kombiniert, profitiert von hervorragenden Eigenschaften:

  • Überdurchschnittlich viele abgesetzte Ferkel.
  • Sehr gutes Wachstumsvermögen.
  • Starke Futterverwertung.
  • Homogene Schlachtschweine.
  • Optimale MFA.
  • Beste Fleischqualität.