UFA 2000 - das Schweineproduktionsprogramm

Die Aktivitäten der UFA AG und der Anicom AG rund um die Schweinezucht und Ferkelproduktion sind im gemeinsamen Schweineproduktionsprogramm UFA 2000 zusammengefasst.

Auf Stufe Kern- und Vermehrungszucht arbeitet UFA 2000 mit der Suisag zusammen. Die Ferkelproduzenten werden in der täglichen Arbeit mit dem UFA 2000planer unterstützt. Mit diesem Instrument bietet das UFA 2000 seinen Kunden exklusiv den meistverbreiteten Sauenplaner in Westeuropa an.

Ziele des UFA 2000

Für den Ferkelproduzenten:

  • Hohe Rendite im Stall.
  • Überdurchschnittliche Fruchtbarkeits- und Aufzuchtleistungen.
  • Hohe Auslastung der bestehenden Stallplätze.
  • Genetisch einheitliche und grosse Ferkelposten.

Für den Mäster:

  • Hohe Rendite im Stall.
  • Überdurchschnittlicher Tageszuwachs und Futterverwertung.
  • Magerfleischanteil (MFA) im Zuschlagsbereich.

Bausteine:

  • Konsequente Umsetzung der Zuchtpyramide.
  • Sichere Genetik durch hohe Prüfintensität auf Stufe Kernzucht.
  • Förderung des Jungsauenzukaufs auf Stufe Vermehrungszucht und Ferkelproduktion.
  • Gezielter Einsatz von Endprodukte-Ebern.
  • Einzigartige Steuerungsinstrumente wie UFA 2000planer, Aufbereitung der Schlachtdaten auf Anicom-Internet und UFA-Schweinemastauswertungen.