Berechnungstool Fütterungseffizienz

Der ICL (g TS/kg Milch) widerspiegelt die benötigte Trockensubstanz, um 1 kg Milch zu produzieren. Auf Basis des ICL können die effektiven Futterkosten eruiert und verglichen werden.

x 1000 :
ICL (Indice de conversion laitier) =  
Resultat
ICL 500
Ihr Betrieb
Bestes <br/> Quartil Bestes
Quartil

Durchschnittliche Laktationsleistung der Kuhherden im besten Quartil = 9750 kg

Durchschnitt Durchschnitt
Schlechtestes <br/> Quartil Schlechtestes
Quartil

Durchschnittliche Laktationsleistung der Kuhherden im schlechtesten Quartil = 7500 kg

ICL 1000

Mögliche Verbesserungsmassnahmen

Mögliche Verbesserungsmassnahmen:

  • Pansensynchronität der Ration nach UFA W-FOS optimieren
  • Nährstoffkonzentration der Ration steigern
  • Wiesenbestände zeitig mähen
  • Silomaissorte mit hohen Gehalten wählen
  • Futterreste minimieren (Erntestadium, Verschmutzung)

Gratulation

Gratulation! Sie erreichen pro Gramm verfütterte Trockensubstanz eine höhere Milchleistung als der Durchschnitt der Betriebe, die die Fütterungseffizienz mit diesem Tool berechnet haben. Erfolgsfaktoren sind u.a.:

  • Pansensynchronität der Ration nach UFA W-FOS
  • Hohe Nährstoffkonzentration der Ration
  • Wenig Futterreste (Erntestadium, Verschmutzung)